Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1. Geltungsbereich der AGBs 

Die AGB gelten für alle Vermietungen an Privatpersonen und Firmen (nachfolgend "Kunde").
Mit der definitiven Miete, welche von uns in schriftlicher Form (E-Mail) bestätigt wird, tritt der Vertrag in Kraft und der Kunde akzeptiert diese hier vorliegenden AGB. Sollte ein Kunde mit den AGB nicht einverstanden sein, so hat er das Recht innerhalb von 14 Tagen (ab Bestätigung unsererseits) kostenlos vom Vertrag zurückzutreten. Auch der Vermieter hat das Recht innerhalb dieser Zeit ohne Angaben von Gründen vom Vertrag zurück zu treten.

 

2. Preise

Der in der Preisliste abgedruckte Preis beinhaltet sämtliche Leistungen die aufgeführt sind. Verlangt der Kunde zusätzliche Leistungen, so sind diese gemäss individueller Absprache ebenfalls zu bezahlen. Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Paketpreise und deren beinhalteten Leistungen jederzeit anzupassen. Für bereits abgeschlossene Verträge gilt natürlich der vereinbarte Preis. Nicht im Preis eingeschlossen ist während der Mietdauer eine Versicherung der Fotokiste. Für diese ist der Kunde zuständig. 

 

3. Lieferbedingungen

Die Lieferung der Fotokiste erfolgt am Tag des Events durch uns. Wir bauen alles auf und erledigen auch den Abbau sowie den Rücktransport. Ab 30km Anfahrtsweg verrechnen wir CHF 1.00 / km (Retourweg).

4. Widerrufsrecht und Beanstandungen

Sollte der Kunde auf Grund von Fehlern unsererseits die Fotokiste nicht wie gewünscht benutzen können, so werden wir einen nach unserem Ermessen angemessen Betrag zurückerstatten. Kulanz gegenüber unseren Kunden wird gross geschrieben.

 

5. Haftung 

Wir garantieren für die Mietdauer die Fotokiste inkl. entsprechendem Zubehör ohne Mängel zur Verfügung zu stellen. Sollte der Kunde Mängel feststellen, so ist er verpflichtet uns diese mitzuteilen. Technische Defekte wie beispielsweise ein Absturz der Software gelten nicht als Mängel und können nicht nachgebessert werden. Wir versuchen jedoch immer unser Bestes, Probleme schnellstmöglich lösen zu können, falls sie auftreten. Wird die Fotokiste, der Drucker oder sonstiges Zubehör beschädigt retourniert, so haftet der Kunde uns gegenüber (egal ob die Beschädigung durch einen seiner Gäste verursacht worden ist). Sollte während der Mietzeit eine Beschädigung entstehen, für welche wir nichts können, dann hat der Kunde kein Recht auf kostenlose Nachbesserung und auch kein Recht auf Rückerstattung der Mietkosten. Sollte auf Grund einer Beschädigung durch den Kunden (oder einer seiner Gäste) eine andere Vermietung (beispielsweise am darauffolgenden Wochenende) verunmöglicht werden, so haftet der Kunde für den entgangenen Umsatz und eventuell entstehende Zusatzkosten. 

 

6. Bezahlung

Der Mietpreis ist im Voraus per Überweisung zu bezahlen. Der Kunde erhält eine Rechnung per E-Mail, welche innerhalb von 10 Tagen zu bezahlen ist. Wird die Rechnung nicht fristgerecht bezahlt, so ist automatisch der Termin nicht reserviert für den Kunden. Weitere Schadenersatzzahlungen bleiben vorbehalten.

 

7. Rücktrittrecht 

Der Kunde kann innerhalb von 14 Tagen (siehe Punkt 1) vom Vertrag zurücktreten. Nach diesen 14 Tagen kann der Kunde grundsätzlich nicht mehr vom Vertrag zurücktreten. Ausnahmen erfolgen bei Todesfall, höherer Gewalt oder Absage des Events, das einer schriftlichen Widerlegung bedarf. 

 

8. Bildrechte

Die Bildrechte bleiben zur Gänze bei Fotokisten. Ausschließlich der Auftraggeber erhält für die gelieferten Bilder das Nutzungs- und Vervielfältigungsrecht. Werden diese Bilder vom Auftraggeber im Internet (Facebook, Instagram etc.) ausgestellt, ist ein eindeutiger Hinweis auf den Urheber erbeten. z.B. Fotos by „Fotokisten“, oder Fotos © www.fotokisten.ch. Jegliche Manipulation der Fotos, der Verkauf oder die Teilnahme an Fotowettbewerben ist nicht gestattet bzw. bedarf der schriftlichen Zustimmung des Urhebers.

 

9. Persönlichkeitsrecht

Der Auftraggeber stimmt durch den erteilten Auftrag automatisch zu, dass die entstehenden Bilder zu Portfolio Zwecken z.B. Firmeneigene Webseite, Blog, Facebook, Instagram nutzen darf. Da es den Event zu sehr stört, wenn wir  notwendige Rechte bei allen Gästen auf der Feier einholen würde, gehen wir davon aus, dass der Auftraggeber seine Gäste über die Verwendung der Bilder informiert. Natürlich respektieren wir die Privatsphäre aufs äußerste und bitte um einen Hinweis, sollte dies nicht gewünscht sein. Selbstverständlich berücksichtigen wir diesen Wunsch, bitte aber gleichzeitig zu bedenken, dass ein Portfolio für unser Unternehmen essentiell ist. 

10. Gerichtsstand 

Grundsätzlich gilt schweizerisches Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand bildet der Geschäftssitz der Firma Fotokisten. 

Falls der Kunde seinen Wohnsitz im Ausland hat, gilt ebenfalls der Geschäftssitz als Gerichtstand.